Die Ortschaft, erstmals 795 in den Urkunden des Bonner Cassius-Stiftes als Munnendorp erwähnt, geht auf eine bereits zur Frankenzeit gegründete Siedlung am Standort der späteren katholischen Kirche zurück. Mondorf [ˈmɔndɔɐ̯f] ist ein Stadtteil von Niederkassel im nordrhein-westfälischen Rhein-Sieg-Kreis mit rund 6500 Einwohnern. Einwohner nach Altersgruppen und Geschlecht (Mondorf im Verhältnis zur Gemeinde) Zurück zum Anfang Das Bundesland hat die vierthöchste Anzahl von Frauen im Alter zwischen 25 und 35 Jahren innerhalb von Niederkassel (305).